News



03.07.2019 09:38

Niederdorfelden: Neues Grundstück für die Region Rhein-Main

Rund 15 km vor Frankfurt gelegen, im beschaulichen Niederdorfelden, hat die Bremer Interhomes AG nun den Zuschlag für ein Grundstück zur Wohnbebauung erhalten. Auf insgesamt 16 Hektar werden hier ab 2020 insgesamt 53 Reihenhäuser sowie Nahversorgungsmöglichkeiten realisiert.


Das Grundstück wurde nach gewonnener Ausschreibung von der Gemeinde gekauft und verfügt bereits über einen rechtskräftigen Bebauungsplan. Die Erschließung hat begonnen, so dass nach aktueller Planung von einem Baubeginn im 2. Quartal 2020 ausgegangen werden kann.

Auf insgesamt 16 Hektar entsteht hier ein neues Wohnquartier, bestehend aus Einfamilienhäusern, Arztpraxen und Einkaufsmärkten. Die geplanten Interhomes-Häuser bieten einen Mix aus Sattel- und Flachdachhäusern und werden mit und ohne Keller angeboten.

Mit dem neuen Wohnquartier in Niederdorfelden startet der Bremer Bauträger ein weiteres Baugebiet in der Rhein-Main-Region, die kein unbekanntes Terrain ist: Interhomes blickt in seiner über 50jährigen Firmengeschichte bereits auf den Bau von Wohnquartieren u.a. in Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Hattersheim, Dreieich und Dieburg zurück. Dort sind in den vergangenen Jahren unter Regie der Interhomes AG über 700 Wohnungen, Reihen- und Doppelhäuser entstanden.